LAUREN RAE MACE

PERFORMANCEKÜNSTLERN

TANZREGISSEURIN | DRAMATURGIN

lauren_rae_mace_photo_┬®_nils_klinger_045.jpg
 

Lauren Rae Mace ist Tanz- und Performancekünstlerin sowie Regisseurin und Dramaturgin für Tanz (-theater). 2013 bis 2021 war sie am Staatstheater Kassel engagiert und war Tänzerin, Proben- und Trainingsleiterin und schließlich Tanztheaterdramaturgin und -managerin für das Tanztheater unter Johannes Wieland. Sie arbeitete auch mit Gastchoreograph*innen zusammen, u.a. Helder Seabra, Tom Weinberger, Maxine Doyle und Chris Haring. In der Spielzeit 2021/22 gastiert sie als Tanzdramaturgin für Johannes Wieland und TANZ LINZ am Landestheater Linz. In diesem Jahr erhielt sie eine Förderung vom NATIONALEN PERFORMANCE NETZ für die Konzeption ihrer neuesten Performance, "DIE FLACHE ERDE" - ein immersiver Tanz-Prototyp, der im August 2022 während der documenta fifteen uraufgeführt werden soll.